inomed

Produktinnovationen

C2 Spine Software

Neuromonitoring in der Wirbelsäulenchirurgie - einfach, schnell und intuitiv

Für ein effizientes Neuromonitoring in der Wirbelsäulenchirurgie >> bietet inomed die neue C2 Spine Software mit intuitiver Handhabung.

Der Anwender wird von der Spine Software mit wenigen, einfachen Auswahlmöglichkeiten durch das Programm geführt.

Dank auf die Software abgestimmten Zubehörs mit passendem Farbschema wird die korrekte Nadelpositionierung, bis hin zur Verkabelung am Gerät, intuitiv und schnell durchgeführt.

  • Integrierter Twitch-Test für die automatische Kontrolle des pharmakologischen Relaxationsstatus
  • Kontinuierliche Überwachung der Muskelaktivität mit optischer und akustischer Warnfunktion
  • Pedikelschrauben-Stimulation ermittelt automatisch den jeweiligen Schwellwert und gibt Rückschluss auf die Schraubenposition im Pedikel

 

 

Mappingsauger nach Raabe

Chirurgischer Sauger & Stimulationssonde für subkortikales Mapping in Einem

  • Subkortikales Mapping mit zeitgleicher Absaugung
  • Vollständige und sichere Tumorresektion vereinfacht
  • Kein Instrumentenwechsel mehr nötig

Die brandneue Entwicklung aus dem Hause inomed in Kooperation mit Prof. Dr. Andreas Raabe (Inselspital Bern), bietet eine Kombination eines chirurgischen Saugers und einer Stimulationssonde in Einem. Der Mappingsauger nach Raabe >> ermöglicht ein Absaugen während einer Tumorresektion im Gehirn und zusätzlich kontinuierliches, dynamisches Mapping der Pyramidenbahnen zur selben Zeit.

Durch die Verwendung des Stimulationssaugers ist ein umständliches Wechseln der Instrumente nicht mehr nötig das Ziel einer vollständigen Tumorresektion ohne in der Nähe befindliche Nervenbahnen zu schädigen wird somit unterstützt und vereinfacht.

Der Mappingsauger kann an herkömmliche Sauger angeschlossen werden. Stimulationsparameter und Anwendung unterscheiden sich nicht von der subkortikalen Stimulation über eine monopolare Stimulationssonde.

Der Mappingsauger nach Raabe wurde 2016 >> mit dem „Industriepreis 2016“ in der Kategorie Medizintechnik ausgezeichnet und von der Fachjury als eines der herausragenden Produkte gewürdigt.

SDN Elektroden

Subdermale Nadel-Elektroden ermöglichen eine einfache und verlässliche Ableitung von elektrophysiologischen Signalen und können ebenso zur Stimulation von Nerven- und Muskelgewebe eingesetzt werden. Für die vielfältigen Einsatzbereiche bietet die inomed Medizintechnik GmbH anwendungsoptimierte Elektroden in verschiedenen Geometrien an.

  • Trigon-Elektroden
    Das Trigonhandstück ermöglicht eine atraumatische Fixierung aufgrund der extrem dünnen Geometrie von weniger als 2 mm und vereinfacht die Elektrodenplatzierung durch seinen 30° Winkel.
  • Kinder-Elektroden
    Kleine Elektroden-Größen von 6-12 mm ermöglichen eine exakte Platzierung bei minimaler Invasivität.
  • D-Wellen Elektrode (FSR02)
    Die FSR02 dient sowohl der Ableitung von D- und I-Wellen als auch zur Stimulation am Rückenmark zum Zweck der elektrischen intraoperativen Funktionskontrolle. Ihre atraumatische, flexible Form ermöglicht eine einfache Anwendung in neurochirurgischen und orthopädischen Eingriffen an der Wirbelsäule.

 

 

Schilddrüsenchirurgie

  • inoView App
    Die drahtlose iPad®-Anbindung ermöglicht dem Operateur mit Hilfe der inoView App einen schnellen und genauen Blick auf die Ereignisse des Monitorings, ohne sich vom OP-Feld abzuwenden. Sie ist kostenlos im App Store erhältlich.
  • Trendsoftware
    Durch die Überlagerung der aktuellen Messkurve mit einer Baseline sind Signalreduktionen sofort und deutlich erkennbar.
    Mittels kontinuierlicher Trenddarstellung der Messwerte können zudem Veränderungen über den gesamten Operationsverlauf intuitiv wahrgenommen werden.
  • delta-Elektrode
    Für das kontinuierliche Vagusmonitoring: Die delta-Elektrode ermöglicht ein einfaches Positionieren, sicheren Halt und hohe Signalstabilität. Zudem garantiert sie ein Ablösen ohne Gefährdung des Nervs dank optimierter Form und Elastizität.
  • Select-Software
    Die Select Software liefert selbst bei kleinsten Signalen eine zuverlässige Erkennung von Muskelantworten und bietet eine automatische Auswahl des optimalen Signals aus den 4 Kanälen der Tubus-Klebeelektrode Select.
  • Tubus-Klebeelektrode Select
    Einer der Vorteile der 4 Kanal Tubus-Klebeelektrode Select ist die intuitive Platzierung auf dem Tubus durch einen definierten Abstandshalter zum Ballon. Einen weiteren Vorteil bietet das drehtolerante Design zur sicheren Signalaufnahme und Signalstabilität während des Monitorings mittels automatischer Kanalauswahl der Select-Software.
  • HL7-Schnittstelle
    Die HL7-Schnittstelle bietet eine automatische Synchronisation der Patientendaten mit dem Kliniknetzwerk.
  • Barcodescanner
    Der Barcodescanner garantiert ein einfaches Patientenmanagement durch eine berührungslose Eingabe der Patientenidentifikationsnummer.


Erfahren Sie mehr über unsere Innovationstechnologien >>.