inomed

Das RM Stereotaxiesystem

Hightech aus Deutschland: Das Riechert-Mundinger System von inomed

Das Riechert Mundinger (RM) System verfügt heute als einziges Stereotaxiesystem im Markt über eine 3-Punktfixierung. Das verleiht dem RM System eine sehr hohe Stabilität und höchstmögliche Präzision.

Damit eine möglichst genaue Einstellung vorgenommen werden kann, sind am RM System, bei entsprechenden Skalen, Nonien angebracht. Der Nonius ermöglicht an Messgeräten die Bestimmung kleiner Messgrößen, die nicht mehr von der Teilung des Hauptmaßstabes abgelesen werden können. Um ein Gefühl für die feine Einstellung zu bekommen, hilft es sich zu verdeutlichen, dass ein Noniusteilstrich einem Wert von 1/10 Grad entspricht. Um dennoch für eine einfache Einstellung zu sorgen, sind Lupen angebracht, mit denen man exakt die Werte ablesen bzw. einstellen kann.

Stereotaxiesystem für viele Anwendungen

Das RM Zielgerät erlaubt dem behandelnden Neurochirurgen jeden Punkt im Arbeitsbereich des RM Systems im Gehirn genau zu erreichen. Abhängig davon ist die Position des verwendeten Ringsystems. Es besteht die Möglichkeit die Montage sowohl in positiv als auch negativer Ausrichtung vorzunehmen. Die Standardmontage in positiver Montage wird für alle Zugänge im frontalen und occipitalen Schädelbereich verwendet. Bei negativer Montage des RM Systems können auch Posterior Fossa und Hypophyse erreicht werden.

Stereotaxiesystem für höchste Präzision

Das RM System gehört zu den präzisesten und stabilsten Zielpunktsystemen und wurde speziell für stereotaktische Eingriffe in der funktionellen Neurochirurgie entwickelt. Ein großes Zubehörprogramm garantiert den universellen Einsatz des RM Systems in der modernen Stereotaxie.

Bereits in den frühen Jahren der funktionellen Neurochirurgie wurde das Riechert-Mundinger System auf Basis des Polarkoordinaten-Prinzips entwickelt. Die Pionierarbeit leistete in den späten 1940er Jahren Traugott Riechert in Freiburg. In den Folgejahren wurde es von Prof. Fritz Mundinger modifiziert und verbessert. Die beiden bekannten Stereotaktiker Prof. Traugott Riechert und Prof. Fritz Mundinger sind somit zu den Namensgebern dieses Systems geworden.

Eigenschaften des RM

  • Polarkoordinatensystem, um 5 Einstellungsparameter zu ermöglichen für höchste Präzision
  • 3-Punktfixierung für unerreichte Stabilität
  • MikroSondenVorschub mit Wegsensor für MikroElektrodenAbleitung (MER >>)
  • Zielpunktverifikation über Zielpunktsimulator
  • Kompatibel zur inomed Planungssoftware iPS

Applikationen

  • Tiefe Hirnstimulation / Deep Brain Stimulation
  • Pallidotomie
  • Thalamotomie
  • Brachytherapie
  • Stereotaktische Biopsie
  • Tiefenelektroden SEEG

Mehr Informationen >